Mobilfunk im Münsterland
Aufklärungskampagne zu den Engpassfaktoren bei der Mobilfunkversorgung

Mobilfunkstudie Münsterland

Für das digital vernetzte und mobile Leben und Arbeiten in ländlichen Regionen ist eine gute Mobilfunkversorgung eine zentrale Voraussetzung. Ein guter Mobilfunkempfang in der Fläche ist für viele Anwendungen von sehr hoher Bedeutung – sei es in der Landwirtschaft, der Energiewirtschaft, in Industrie und Handwerk, im Bereich Verkehr/Mobilität, im Tourismus oder auch in Bereichen der Daseinsvorsorge wie beispielsweise in der Gesundheitsversorgung. Neben der generellen Verfügbarkeit von mobiler Telefonie wird hierbei im Zuge einer fortschreitenden Digitalisierung auch die mobile Datenanbindung immer wichtiger.



Worum geht es?

Die vier Münsterlandkreise sowie die Stadt Münster haben sich dazu entschlossen, eine Aufklärungskampagne zur Versorgungslage und zu Verbesserungsmöglichkeiten für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe in der Region zu starten.

Zum einen geht es um Maßnahmen, die auf Kundenseite möglich sind, um zu einer besseren Versorgung zu kommen. Hauptadressaten werden aber insbesondere auch die Mobilfunkanbieter sein.

Federführend wird das Projekt vom Kreis Steinfurt betreut, der hierfür erfolgreich einen Förderantrag beim Land NRW gestellt hat.





Mobilfunk im Münsterland - Mobilfunkstudie




 





Aktuelles


Erster Schritt:

Eine Umfrage zur Versorgungslage. Auftakt des Projektes ist eine Online-Befragung von Unternehmen und landwirtschaftlichen Betrieben im ganzen Münsterland. Der Fokus lag auf der Abfrage von genutzten Anwendungen sowie konkreten Versorgungsproblemen.


  • Mobilfunkstudie Münsterland
  • Mobilfunk im Münsterland


Zweiter Schritt:

Die Münsterlandweite Umfrage zur Versorgungslage wurde am 10. Dezember 2019 abgeschlossen. Wir haben über 1000 Rückmeldungen aus der ganzen Region erhalten und ausgewertet.


Umfrage Mobilfunk Münsterland


Dritter Schritt:

Auf Grundlage der Daten wurden Messstrecken und Standorte ermittelt, an denen unser Projektpartner, die FH Südwestfalen, ausführliche Messungen mit verschiedenen Endgeräten und auf unterschiedlichen Frequenzen durchgeführt hat.


  • Mobilfunkversorgung Münsterland
  • Mobilfunkversorgung Studie Münsterland


Vierter Schritt:

Auf Basis der Messdaten und Umfrageergebnisse werden aktuell Strategien und Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Mobilfunkversorgung entwickelt.


  • headway-5QgIuuBxKwM-unsplash
  • headway-5QgIuuBxKwM-unsplash






 

 

Die Projektpartner






 


Gefördert durch